Konstanz - Mainau-Kuchel I

Country/Area

Community

Konstanz

Place name

Mainau-Kuchel I

Type of site

Pile Dwelling Site (PD / S3)

Last edited by

admin

Last update

Thu, 02/19/2015 - 17:15

Responsible for site

Landesamt für Denkmalpflege Baden-Württemberg
Arbeitsstelle für Feuchtbodenarchäologie
Fischersteig 9
783443 Gaienhofen-Hemmenhofen
e-mail: helmut.schlichtherle@rps.bwl.de

Administrative contact

Regierungspräsidium Stuttgart, Ref. 85 D - 78343 Gaienhofen-Hemmenhofen Fischersteig 9 Regierungspräsidium Freiburg, Ref. 26 D - 79083 Freiburg i. B. Bissierstrasse 7
Extension (ha): 
3,64
Height above sea level (m): 
394,00

Map of pile dwelling sites

Dating text

see German version (no translation available). / Lithisches Fundmaterial datiert ins Neolithikum. In Facettenbahnen zugerichtete Eschenpfahlspitzen datieren wohl frühbronzezeitlich. Einzelfunde der Spätbronzezeit.

Description

see German version (no translation available). / Der Fundplatz liegt am Bodensee (Überlinger See). Erste Berichte über Funde nördlich der Brücke zur Insel Mainau stammen von 1859. Die Station wurde seitdem kaum erkundet. Ihr Pfahlfeld befindet sich in direkter Nachbarschaft zum Areal Kuchel II und zum jenseits der Mainaubrücke gelegenen Pfahlfeld Egg-Obere Güll II. Bei Niedrigwasser konnte 1996 das Pfahlfeld ausschnittsweise durch das Landesdenkmalamt Baden-Württemberg beprobt und in groben Zügen eingemessen werden. Neben Siedlungsresten dürften sich auch die Reste von Wegen auf die Insel im Pfahlfeld verbergen. Hierher gehört möglicherweise der eisenzeitliche Eichenpfahl. Die chronologische Bandbreite, die aus dem Fundmaterial und den dendrochronologischen und dendroarchäologischen Untersuchungen hervorgeht, resultiert aus der besonderen verkehrsgeographischen Lage des Fundplatzes an der Engstelle zwischen Insel Mainau und dem rückwärtigen Festland.

Bibliography comment

Schnarrenberger 1891, 6; Tröltsch 1902, 217; Wagner 1908, 27; Köninger 2006a, 17-430.