Konstanz - Staad-Hohenegg

Country/Area

Community

Konstanz

Place name

Staad-Hohenegg

Type of site

Pile Dwelling Site (PD / S3)

Last edited by

admin

Last update

Thu, 02/19/2015 - 17:17

Responsible for site

Landesamt für Denkmalpflege Baden-Württemberg
Arbeitsstelle für Feuchtbodenarchäologie
Fischersteig 9
783443 Gaienhofen-Hemmenhofen
e-mail: helmut.schlichtherle@rps.bwl.de

Administrative contact

Regierungspräsidium Stuttgart, Ref. 85 D - 78343 Gaienhofen-Hemmenhofen Fischersteig 9 Regierungspräsidium Freiburg, Ref. 26 D - 79083 Freiburg i. B. Bissierstrasse 7
Extension (ha): 
0,93
Height above sea level (m): 
393,00

Map of pile dwelling sites

Dating text

see German version (no translation available). / Fundkomplexe der Hornstaader Gruppe, der Pfyner und der Horgener Kultur, jung- und endneolithische 14C-Daten.

Description

see German version (no translation available). / Die Siedlung befindet sich am Bodensee (Überlinger See) unterhalb einer Molasseformation in der Flachwasserzone zwischen Konstanz - Staad und Konstanz - Egg. Sie ist seit dem 19. Jh bekannt, wurde aber offenbar immer wieder mit der Station 'Staad-Hörlepark' verwechselt. Tauchsondagen des Landesdenkmalamtes Baden-Württemberg 2000 - 2004 führten zur Wiederentdeckung und sicheren Lokalisierung. Nachgewiesen sind ein Pfahlfeld und insgesamt 4, als Erosionskeile an die Oberfläche tretende Kulturschichten. Die beiden landwärtigen Schichten datieren in das Jungneolithikum, die beiden seewärtigen Schichten in das Endneolithikum. Bronzezeitliche Funde liegen aus den neuen Untersuchungen nicht vor, entsprechende Altfunde kamen vermutlich von der Station Staad-Hörlepark. Die Station zeichnet sich durch mehrere partiell von aufliegenden Sedimenten bedeckte Kulturschichten und ein ausgedehntes Pfahlfeld aus.

Bibliography comment

Tröltsch 1902, 217.191; Wagner 1908, 35; Munro 1908, 148; Schöbel 1996, 154; Mainberger 2001, 73 - 75; Mainberger 2004, 36f..