Nidau - Schlossmatte/Strandboden/BKW

Country/Area

Community

Nidau

Place name

Schlossmatte/Strandboden/BKW

Type of site

Pile Dwelling Site (PD / S3)

Last edited by

admin

Last update

Thu, 02/19/2015 - 17:15

Responsible for site

Archäologischer Dienst des Kantons Bern
Adriano Boschetti : adriano.boschetti@erz.be.ch
Brünnenstrasse 66
3001 Bern

Administrative contact

Archäologischer Dienst des Kantons Bern Brünnenstrasse 66, Postfach 5233 CH - 3001 Bern
Extension (ha): 
3,60
Height above sea level (m): 
428,00

Map of pile dwelling sites

Dating text

see German version (no translation available). / Aus der Ausgrabung Nidau - BKW liegen für folgende Zeitspannen dendrochronologische Datierungen vor: 3406-3398 v.Chr., 3185-3111 v.Chr., 3025-2958 v.Chr. sowie um 1620/1580 v.Chr. Aus einer Sondierung (Strandboden) stammt ein Holz mit Schlagjahr 2715 v.Chr.

Description

see German version (no translation available). / Die unter dem Begriff Schlossmatte/Strandboden/BKW zusammengefassten Fundstellen wurden aufgrund ihrer mächtigen Überdeckung relativ spät und erst im Zusammenhang mit frühen Industriebauten entdeckt. Sie befinden sich im landwärtigen Bereich an der Südseite der Bieler Bucht des Bielersees. 1899 führte der Bau einer Karbidfabrik zur ersten Fundmeldung. Knapp 100 Jahre später (1989 und 1991) wurde durch Baumassnahmen erneut eine umfangreiche Rettungsgrabung ausgelöst. Zwischen 1999 und 2001 erfolgten verschiedene Bohrsondierungen und Beobachtungen von Leitungsgräben in Zusammenhang mit der Schweizerischen Landesausstellung EXPO.02. Die Fundschichten befinden sich unter mehreren Meter mächtigen Deckschichten und sind hervorragend geschützt. Die bisherigen Ausgrabungen in Nidau - BKW tangierten nur einen randlichen Bereich und erlaubten allenfalls erste Einblicke in das Potential dieser Fundstellen. Es handelt sich aus heutiger Sicht um die flächenmässig grösste Siedlungskonzentration am Bielersee. Für die Erhaltung der Funbdstellen ist entscheidend, dass sie den Ausgräbern des 19. Jahrhunderts gänzlich unbekannt war und daher von früheren Aktivitäten verschont blieb. Bei den Ausgrabungen von 1989/1991 in Nidau - BKW konnten umfangreiche Siedlungsbefunde aus der Zeit um 3400 v.Chr. und 2980 v.Chr. sowie mittelbronzezeitliche Weganlagen dokumentiert werden. Die monografische Vorlage der Befunde und Funde bildet heute ein Standardwerk für die Erforschung des Neolithikums im Alpenvorland.

Bibliography comment

Winiger 1989, 51-52; Hafner/Suter 2000.