Schötz - Egolzwil 1

Country/Area

Community

Schötz

Place name

Egolzwil 1

Type of site

Pile Dwelling Site (PD / S3)

Last edited by

admin

Last update

Thu, 02/19/2015 - 17:15

Responsible for site

Kantonsarchäologie Luzern
Ebbe Nielsen
ebbe.nielsen@lu.ch
Libellenrain 15
6002 Luzern

Administrative contact

Kantonsarchäologie Luzern Libellenrain 15 CH - 6002 Luzern
Extension (ha): 
1,90
Height above sea level (m): 
500,00

Map of pile dwelling sites

Dating text

see German version (no translation available). / Typologisch kann die Keramik folgenden Phasen zugewiesen werden: Egolzwil, Cortaillod, Horgen, Schnurkeramik

Description

see German version (no translation available). / Die im Wauwilermoos gelegene Fundstelle wurde 1859 entdeckt , Ausgrabungen wurden 1901/1902 von J. Meyer) und 1932 von H. Reinerth durchgeführt. Funde und Befunde belegen eine mehrphasige Siedlungsgeschichte wurden aber noch nicht ausgewertet. Bei den Grabungen 1901/02 kamen Prügelböden zum Vorschein, die bei der Grabung 1932 fast verschwunden waren. Das Fundmaterial ist auf mehrere z.T. ausserkantonale Sammlungen verteilt, weshalb Umfang und Charakter nicht bekannt sind.

Bibliography comment

Speck 1990.