Sutz-Lattrigen - Buchtstation

Country/Area

Community

Sutz-Lattrigen

Place name

Buchtstation

Type of site

Associated Pile Dwelling Site (AS / S2)

Last edited by

admin

Last update

Thu, 02/19/2015 - 17:15

Responsible for site

Archäologischer Dienst des Kantons Bern
Adriano Boschetti : adriano.boschetti@erz.be.ch
Brünnenstrasse 66
3001 Bern

Administrative contact

Archäologischer Dienst des Kantons Bern Brünnenstrasse 66, Postfach 5233 CH - 3001 Bern

Dating

Years BC

Extension (ha): 
0,90
Height above sea level (m): 
428,00

Map of pile dwelling sites

Dating text

see German version (no translation available). / Die dendrochronologische Untersuchung (2005, noch nicht abgeschlossen) ergab frühbronzezeitliche Schlagphasen der Jahre 1763-62 v. Chr., 1750-47 v.Chr. und 1663-62 v.Chr.

Description

see German version (no translation available). / Verschiedene Privatsammler entdeckten die Fundstelle am Südufer des Bielersees in den 1940er Jahren und konnten dort ein umfangreiches keramisches Fundmaterial bergen. Die ersten Ausgrabungen haben 2004 wegen dem Bau eines Badesteges und der Renaturierung des mit Blockwurf gesicherten Ufers stattgefunden. Der seewärtige Teil der ufernahen frübronzezeitlichen Fundstelle ist mit Rettungsgrabungen in den Jahren 2003–05 grösstenteils dokumentiert worden. Unter dem Schilffeld im See und unter dem Ufer befinden sich noch umfangreiche Siedlungsreste, die gut geschützt sind. Seeufersiedlungen mit frühbronzezeitlichem Fundmaterial sind äusserst selten. Sutz-Lattrigen - Buchtstation war lange Zeit eine der wichtigsten Fundstellen der Westschweiz für diesen Zeitabschnitt, da ein relativ grosses Keramikensemble vorlag. Seit den Rettungsgrabungen 2003-05 liegen auch Pläne zum flächigen Befund vor, die vermutlich auf zwei, möglicherweise drei Dörfer schliessen lassen. Mehrere Reihen von Palisaden erwecken den Eindruck von befestigten Siedlungen.

Bibliography comment

Winiger 1989, 59-61; Hafner 1995, 21-24; Hafner 2005, 111-113.